Arbeiten im Denkmal:

So viel wie möglich erhalten,

so wenig wie möglich erneuern.

Historische Bauwerke, sind einzigartig und unersetzlich.

Für die Weiterentwicklung bauhistorischer Substanz bedarf es nicht nur gutes handwerkliches Wissen

und besondere Erfahrung, sondern auch Gefühl für das Wesentliche.

Alte Bauwerke unterliegen dem Wandel der Zeit, sie erfahren neu Nutzungen und Erneuerungen.

Historische Bauteile werden überleben wenn sie sich den Wünschen,

Bedürfnissen und Notwendigkeiten der Zeit anpassen. Das heißt für uns,

Substanz pflegen, verbrauchte Teile austauschen, ungenügende Funktionen ertüchtigen,

aber immer mit den Mitteln, die dem Bauwerk angemessen sind.

Restaurieren mit Respekt und Ehrfurcht.